Bürgermeister Rudolf Mayr bedankt sich beim Land OÖ, Gemeindereferentin LR Gerstorfer für die Finanzierungszusage beim Steinschlagschutz in Steyrling. Durch eine Feststellung des Landes OÖ wurde dieser Siedlungsbereich im Nachhinein mit dem geogenen Risiko „Steinschlag“ eingestuft. Laut einem Gutachten vom Geologen Mag. Oliver Montag wurde ein Wall entlang der Siedlung als ausreichende Schutzmaßnahme vorgeschlagen. Bei einer Projektvorstellung an den Grundeigentümervertreter Förster Hintsteiner wurde dann die Idee einer Kombination mit einem Forstbringungsweg kombiniert mit dem Wall erörtert. Der nun fertiggestellte Forstbringungsweg kann auch wie bisher als Langlaufloipe genutzt werden. Die Gemeinde Klaus bedankt sich bei Förster Christian Hintsteiner und den BLF für die Unterstützung bei der unkomplizierten Umsetzung dieses Projektes im Namen aller betroffenen Anrainer!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*