Im Rahmen der Girls Day Junior Challenge 2021 (Mädchen Mut machen für technische Berufe) hat sich das Team der VS Steyrling für das Thema „Strom“ entschieden. Der Girls’ Day Junior richtet sich an Mädchen der 3. und 4. Klassen Volksschule. An zwei Tagen wurden oberösterreichweit verschiedene Workshops angeboten und die Mädchen konnten spielerisch, erfahrungsorientiert und altersgerecht in die Welt der Technik und Naturwissenschaften eintauchen. Mädchen sollen von klein auf erleben dürfen, dass Frauen und Männer gleichermaßen die Berufe ergreifen können, für die sie sich interessieren und für die sie begabt sind.

Beim Siegerprojekt der VS Steyrling wurde das gebastelte Puppenhaus unter Strom gesetzt und kann somit beleuchtet werden.

Bürgermeister Rudi Mayr gratulierte Frau Direktor Edith Keiblinger und den Mädchen der VS Steyrling zum Landessieg und ermöglichte den Bustransfer zur Preisverleihung in Hagenberg. Mit der Siegerprämie von € 300 wurde eine Ausflugsexkursion nach Hallstatt finanziert.