Die seit Jahren geforderte Staubfreimachung des Radweges im Bereich des Bahnhofes Klaus konnte endlich umgesetzt werden. Bürgermeister Rudolf Mayr hat sich jahrelang für diesen „kleinen Lückenschluss“ eingesetzt. Durch den Vertragsabschluss mit den Österreichischen Bundesbahnen im Zusammenhang mit dem Radweglückenschluss in die Pyhrn-Priel Region konnte auch dieses Teilstück nun wesentlich früher als die Gesamteröffnung im Jahr 2018 realisiert werden.
Ein Dank gilt der Straßenmeisterei Kirchdorf mit dem Arbeitsteam von Polier Fritz Bloderer, die zurzeit auch an der Verbindung Richtung Steyrling arbeitet.
Die Gemeinde Klaus wird auch aktiv den Tourismusverband Steyrtal bei der Umsetzung des neuen Konzeptes für die Attraktivierung und Beschilderung des Steyrtalradweges unterstützen.

Foto: Rudolf Mayr
Foto: Rudolf Mayr
Foto: Rudolf Mayr
Foto: Rudolf Mayr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*