Rock´n´Roll frech serviert

Jonny Comet & the Rockets auf der Lokschuppm-Bühne

 

Heimspiel für die Sieger des Rockabilly Rumble Award 2016. Die Wartberger Edelrocker, Jonny Comet & the Rockets beehrten die Lokschuppm-Bühne mit ihrem Premierenauftritt. Die Sahnestücke der 50er und 60er der großen Vorbilder wie Jonny Cash, Dick Brave, AC-DC aber auch Robbie Williams und geniale Eigenkomposition standen im Line-up des Abends.

Ganz wie es sich gehört, präsentierten die Musiker der Maturaklasse des Rock´n´Roll ihr Programm entsprechend garniert mit den Bühnenshow-Elementen der ganz Großen dieser Zunft, wie die eines Elvis Presley oder Bill Haley. Es krachte also so richtig in dem ohnehin nicht mit zurückhaltender Musik verwöhnten Lokschuppm. Ruhig Stehen war angesichts des gebotenen Rhythmusgewitters schwer möglich und auch gar nicht erwünscht. Nur der stöckelschuhfeindliche Rost über dem Montageschacht im Lokschuppm behinderte etwas die anwesenden Rock´n´Roll-TänzerInnen. Nach mehr als zwei Stunden und einem “Finale Furioso” mit vielen Draufgaben hatten die Rockets erbarmen mit den Besuchern und entließen sie in die Nachtruhe.

So aufgewärmt erwartet die Besucher bereits am 14. August das nächste Lokschuppm-Event. Rock Klaus 12 steht am Programm. Mit “Die Verwegenen” und “Jumping Jack” stehen auch an diesem Abend nicht die zurückhaltendsten Musiker auf der Lokschuppm-Bühne. Das Lokschuppm-Rock-Spektakel ist also prolongiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*