Über 300 Jahre Geschichte des Ortes Klaus und darüber hinaus wurden durch Bilddokumente im Lokschuppm Klaus von Gemeinderat und Musikvereinsobmann Herbert Hirschmugl präsentiert. Die zahlreichen interessierten Besucher*innen haben mit ihren Diskussionen und Ergänzungen zu den Bildern den Vortrag spannend mitgestaltet. Bei der Zusammenstellung der Präsentation hat Gemeinderat und Kulturausschussobmann Christian Kerbl besonders auf die unterschiedlichen Ansichten von Klaus geachtet. So konnten vom Gemälde aus dem Jahr 1674 bis zum aktuellen Foto viele Entwicklungsschritte gezeigt werden. Das Lokschuppm-Team mit den Gemeinderätinnen Gertraud Mayr und Eva Kirchweger, unterstützt von Rita und Elke Kerbl, versorgte die Besucher*innen mit Speisen und Getränken vom Steyrlinger Dorfladen. Bürgermeister Rudi Mayr bedankt sich beim Organisator Christian Kerbl für die Recherchearbeiten zur Zusammenstellung dieses Vortrages und bei Herbert Hirschmugl für die lebendige Moderation. Kulturausschuss-Vorsitzender Christian Kerbl würde sich freuen, wenn die bestehende Sammlung von über 4000 Bildern und Ansichtskarten erweitert werden kann. Wer dementsprechendes historisches Bildmaterial aus der Gemeinde Klaus besitzt, wird ersucht es für weitere Bildervorträge zur Verfügung zu stellen. Dadurch können weitere spannende Vorträge gestaltet werden und die Entwicklung unserer Gemeinde dokumentiert werden. Als Kontaktpersonen freuen sich Christian Kerbl, Herbert Hirschmugl und Rudi Mayr über ihr Fotomaterial.